page-header

Über uns

Die Projektidee
Wir sind ein gemeinnütziger Verein mit aktuell ca. 35 Mitgliedern, der von einem 10-köpfigen Vorstand geführt wird:

Der Verein verfolgt das satzungsmäßige Ziel, Menschen, die auf der Straße leben in den Nächten im Winter einen warmen Platz in einem beheizten Bus, sowie Getränke, Nahrungsmittel und in begrenztem Umfang kleine Dinge des täglichen Bedarfs anzubieten.

Das Angebot besteht von Mitte Dezember bis Ende März, der Bus ist in den Nachstunden täglich von 21:00 Uhr bis 6:00 Uhr des Folgetages geöffnet. Inzwischen kommt das Angebot auch Bedürftigen zugute, die nicht unbedingt auf der Straße leben.
Es wird keine Bedürftigkeitsprüfung durchgeführt, der ethnische, religiöse, kulturelle oder sonstige Hintergrund unserer Gäste spielt für uns keine Rolle.

kaelte-bus-saarbruecken-about-1
Unser Selbstverständnis
Der Kältebus Saarbrücken steht dafür, dass die Würde jedes einzelnen Menschen unantastbar ist

Kein Mensch kann seine Würde durch Gedanken, Worte oder Taten verwirken. Im Rahmen unseres Projektes nehmen wir die Menschenwürde unserer Gäste, die am Rande der Gesellschaft leben, besonders ernst. Das bedeutet für uns ganz konkret, dass unser Projekt jedem Menschen offensteht, der zu uns kommt. Wer um einen Schlafplatz und warme Mahlzeit bittet, wird nicht abgewiesen. Wir fahren bewusst keine Bedürftigkeitsprüfung durch. Zum Kältebus Saarbrücken kommen Menschen mit ganz unterschiedlichen Geschlechtern, Herkunftsländern, Religionen, Aufenthaltsstatus, Lebenswandeln oder Gesinnungen. Sie sind uns alle herzlich willkommen.

Das Zusammensein im Bus erfordert ein Mindestmaß an gegenseitiger Rücksichtnahme. Aus diesem Grund kann es in besonders begründeten Einzelfällen dazu kommen, dass ein Gast des Busses verwiesen werden muss. Dabei stellen wir sicher, dass der Gast keiner Notlage ausgesetzt wird, und ¸übergeben ihn ggf. den Hilfsdiensten.

Da unser Projekt ausschließlich ¸über Geld- und Sachspenden finanziert wird, freuen wir uns ¸über jede Art von Unterstützung. Wir machten aber nicht, dass unser Projekt ideologisch oder parteipolitisch ausgenutzt wird. Aus diesem Grund erlauben wir uns im Einzelfall Spenden, die mit ideologischen oder parteipolitischen Aussagen verbunden sind, abzulehnen. Wir gehen grundsätzlich davon aus, dass mit jeder Spende an den Kältebus Saarbrücken ausdrücklich dieses Selbstverständnis akzeptiert und unterstützt wird.

background

Der Kältebus Saarbrücken versteht sich als Anlaufstelle für Menschen in Not, insbesondere für Menschen ohne Obdach, in der kalten Jahreszeit. Deshalb ist unser Angebot bewusst niederschwellig konzipiert. Die Grunde für die Notlage und die Obdachlosigkeit spielen für uns keine Rolle

Perspektiven
Das Konzept des Projektes wird auch weiterhin vom Trägerverein umgesetzt und weiterentwickelt

Der Kältebus Saarbrücken verbindet im fünften Jahr seines Bestehens Bedürftige, Spender und Helfer. Wir bieten den Bedürftigen eine Basis für die Wintermonate; Spender und Helfer können im Rahmen ihrer individuellen Möglichkeiten und Wünsche schnell und einfach Bedürftigen Hilfe leisten, die direkt ankommt; das Ergebnis ihrer Hilfe können sie vor Ort sehen.

Darüber hinaus setzt sich der Kältebus Saarbrücken auch für alle Bedürftigen am Rand der Gesellschaft ein. Hierzu sind wir korporiertes Mitglied des AWO-Netzwerkes und unterhalten Verbindungen und Kontakte zu Organisationen der Obdachlosen- Sozial- und Flüchtlingshilfe.

kaeltebus-saarbruecken-slider-hg-1
Fragen?
Kontaktieren Sie uns einfach!